Image from page 256 of „Polytechnisches journal“ (1820)

Schöne Escortservice Stuttgart Bilder:

Image from page 256 of „Polytechnisches journal“ (1820)
Stuttgart
Bild von Internet Archive Book Images
Identifier: polytechnischesj247stut
Title: Polytechnisches journal
Year: 1820 (1820s)
Authors:
Subjects: Technology Industrial arts Engineering
Publisher: Stuttgart : J.G. Cotta’schen Buchhandlung
Contributing Library: NCSU Libraries
Digitizing Sponsor: NCSU Libraries

View Book Page: Book Viewer
About This Book: Catalog Entry
View All Images: All Images From Book

Click here to view book online to see this illustration in context in a browseable online version of this book.

Text Appearing Before Image:
rasch loszulösen und durch ein neues zuersetzen. R. Heals Werkzeug zum Ausschneiden von Holzscheiben aus Brettern u. dgl. Mit Abbildung. Zum Ausschneiden conischer und cylindrischer Holzscheiben ausBrettern hat E. J. Heal in London (D. R. P. Kl. 38 Nr. 19625 vom14. März 1882) das nachstehend veranschaulichte Werkzeug ausgeführt. In der Büchse A, welche mittels ihres Gewindes auf die Spindeleiner Drehbank aufgeschraubt wird, ist ein Bolzen D verschiel »bar, abervermöge des Führungsstiftes anicht drehbar. An dem vor-deren Ende desselben ist eineScheibe angebracht, welcheden Schneidsticheln G alsHalter dient, selbst aber einSchlichtmesser d trägt. DieStichel G sind mittels derSchrauben e im Futter Hhorizontal oder geneigt festzustellen, so dafs im ersten Falle cylindrisclie,im zweiten conische Scheiben geschnitten werden. Beim Arbeiten wirddas Brett gegen die Centrumspitze geprefst; in dem Mafse, als nun dieStichel G in das Brett eindringen, wird auch die Seheibe mit dem Bolzen D

Text Appearing After Image:
248 A. Lüdicke, über Neuerungen an Sicherheitsschlössern. tiefer in die Bohrung der Hülse A eingedrückt, Ist das Brett ganz durch-schnitten, so wird der Bolzen D durch die während der Arbeit zusammen-gedrückte Feder E in die frühere Lage herausgeschoben. Neuerungen an Sicherheitsschlössern; von A. Lüdicke,Professor an der technischen Hochschule in Braunschweig. (Fortsetzung der Abhandlung Bd. 241 S. 435.)Patentklasse 68. Mit Abbildungen auf Tafel 19. Bis zur Abfassung meines ersten Berichtes über Sicherheitsschlösserwar im deutschen Reiche noch keine Neuerung an Bramah- oder anYale-Schlössern patentirt worden. Da die letzteren in Deutschland nurin ganz geringem Umfange Verwendung linden, war diese Thatsachenicht überraschend. Anders liegen die Verhältnisse bei dem Bramah-schlofs, welches sich noch immer und mit Recht grofser Beliebtheit er-freut. Der gänzliche Mangel an Verbesserungsvorschlägen konnte zudem Schlüsse verleiten, dafs das Bramahschlofs allen Anforderung

Note About Images
Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability – coloration and appearance of these illustrations may not perfectly resemble the original work.

Image from page 345 of „Polytechnisches journal“ (1820)
Stuttgart
Bild von Internet Archive Book Images
Identifier: polytechnischesj247stut
Title: Polytechnisches journal
Year: 1820 (1820s)
Authors:
Subjects: Technology Industrial arts Engineering
Publisher: Stuttgart : J.G. Cotta’schen Buchhandlung
Contributing Library: NCSU Libraries
Digitizing Sponsor: NCSU Libraries

View Book Page: Book Viewer
About This Book: Catalog Entry
View All Images: All Images From Book

Click here to view book online to see this illustration in context in a browseable online version of this book.

Text Appearing Before Image:
hinteren Theil des Apparates, wo die Rohrenden derart eingemauert sind,dafs die Gase durch entsprechend angeordnete Schlitze im Mauerwerkin die Rippenröhren // eintreten können und durch diese wieder nachvorn geleitet werden, wo dieselben ähnlich wie im hinteren Theil desApparates so eingemauert sind, dafs die Rauchgase aus // in die Rippen-röhren 111 einströmen, wie Fig. 2 zeigt, um nun wieder nach hinten zustreichen. Nachdem den Gasen hierdurch der gröfste Theil der Wärmeentzogen ist, werden sie in einen gemeinschaftlichen Kanal unter demFufsboden nach irgend einem Schornstein geleitet. Die hier zur An-wendung gebrachten Rippenröhren sind in Fig. 2 und 3 noch besondersveranschaulicht und gibt letztere Figur den Querschnitt des Rohres mitAnsicht der Rippen. Die Röhren sind möglichst dünnwandig aus Gufseisenhergestellt und in geringen Zwischenräumen zur Vermehrung der Heiz-fläche mit den gezeichneten rippenartigen Angüssen versehen; die Form Fiß. 1. Fig. 2.BS«! I I I I

Text Appearing After Image:
sowohl der Röhren, wie der Rippen entspricht ihrem Zweck durchaus,da man bei derartigen Anlagen bemüht sein mufs, die gewöhnlich senk-recht aufsteigende Luft zu zwingen mit den heizenden Flächen inmöglichst innige Berührung zu kommen, weshalb die Abmessungendieser Theile nach oben hin gröfser gewählt sind als unten; man kannfür vorliegende Zwecke darauf rechnen, dafs lum Fläche des Heiz-körpers etwa 1200 bis 1300c in der Stunde an die vorbeistreichendeLuft abgibt. Aus Fig. 2 ist die Einmauerungsweise der Rohrenden 11 und 111 er-sichtlich; die Röhren können sich je nach ihrer Temperatur beliebigausdehnen oder zusammenziehen, ohne dafs die Dichtigkeit der Ein-mauerune etwas zu wünschen übria; läfst. Die Röhren haben nämlich 0. Leonhardt, über Fabrikation des Fleischpulvers. 337 nahe an ihrem Ende eine Flansche, welche in einer schlitzartigen Aus-sparung des Mauerwerkes liegt und rundherum mit feinem Sand umkleidetist; auch darf sich vor den Rohrmündungen kein vorspri

Note About Images
Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability – coloration and appearance of these illustrations may not perfectly resemble the original work.

Image from page 21 of „Polytechnisches journal“ (1820)
Stuttgart
Bild von Internet Archive Book Images
Identifier: polytechnischesj247stut
Title: Polytechnisches journal
Year: 1820 (1820s)
Authors:
Subjects: Technology Industrial arts Engineering
Publisher: Stuttgart : J.G. Cotta’schen Buchhandlung
Contributing Library: NCSU Libraries
Digitizing Sponsor: NCSU Libraries

View Book Page: Book Viewer
About This Book: Catalog Entry
View All Images: All Images From Book

Click here to view book online to see this illustration in context in a browseable online version of this book.

Text Appearing Before Image:
en Indicatorhahn anzusetzende Kuppelschraube mmit dem Raum verbunden ist, welcher den zu untersuchenden Dampfenthält, während andererseits eine Kuppelschraube n die Verbindung desCylinders c mit einem Richards sehen oder Thompson sehen Indicator oherstellt. Endlich kann der Cylinder durch eine Auspufföffnung a mitder äufseren Luft in Communication treten. Die Verbindung zwischendem Cylinder c und dem Indicator o ist eine dauernde, während derZutritt des zu untersuchenden Dampfes zu dem Cylinder durch einenSchieber k und der Austritt des Dampfes aus dem Cylinder c ins Freiedurch einen Schieber l gesteuert wird. Die Schieber werden zugleichmit dem Kolben des Cylinders c und in gleicher Richtung mit diesemdurch eine Hebelrichtung i bewegt, welche aufserdem noch mit Hilfeder Schnur r die Drehung des Papiercylinders p des Indicators bewirkt. Beim Gebrauch mufs der Apparat zunächst gehörig vorgewärmtwerden. Man läfst deshalb bei geöffnetem Einlafs- und geschlossenem Fig. 1 Fig. 2.

Text Appearing After Image:
Austrittschieber Dampf durch den Cylinder c streichen, indem man einAusblasventil u mit Hilfe der auf dessen Spindel aufgeschraubtenMutter v lüftet. Nach dem Zurückdrehen der letzteren schliefst sichdas Ventil u wieder unter der Wirkung der Belastungsfeder <, derenSpannung dem zulässigen Admissionsdruck im Cylinder angepafst ist. F. Beckers Hygro-Indicator. 13 Schiebt man dann mittels der Hebelvorrichtung i den Kolben im Cylinder cbis in seine äufserste Stellung nach links, so sperrt mittlerweile der Ein-lafsschieber k ab und der Dampf im Cylinder und Indicator expandirt,bis am Hubende der Austrittschieber l öffnet. Während nun der Kolbenwieder nach rechts gezogen wird, beschreibt der Indicatorstift eineLinie AB bezieh. AiBl (vgl. Textfigur 1 und 2). Sperrt der Austritt-schieber l dann ab, so tritt bei der Weiterbewegung des Kolbens Com-pression ein, welche sich durch die Linien BC oder BlCl ausdrückt.Nun öffnet der Einlafsschieber k wieder und die plötzliche Erhöhung der

Note About Images
Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability – coloration and appearance of these illustrations may not perfectly resemble the original work.

Messe Begleitung Landry said as a way to of confirming his conversation with Mullen, „Most people dealers have faith, and also so they know that whatever happens, our brands and units are not going anywhere.“ He also said that he plans of meeting with as much as 50dealers calendar year to respond to your questions and to mend relationships.

19. Experience the Grand Prairie region at the Escortservice Stuttgart Agricultural Museum in Escort. German settlers gave this town its‘ name and the area is famous for a number of the the nation’s best duck hunting. Exhibits at the museum include duck hunting, pioneer life, and farm equipment.

Many extended families special event at Thanksgiving because the Christmas holidays are for instant family. So as a small way to share Christmas, as well as the the Advent Calendar as an ingredient of their Thanksgiving blowout.

The term hamburger originally derives out of your Nebenjob Reutlingen of Hamburg, Germany’s second largest city, where many immigrated to United states of america. Today hamburgers are usually an attribute of take out restaurants. Hamburgers served in major fast food establishments are mass earned in factories and frozen for delivery into the site. These hamburgers are thin in addition to uniform thickness, varying from the traditional American hamburger prepared in homes and conventional restaurants, which thicker and cooked skillfully by hand from ground beef.

Osborne: Can not tell you how excited I’m about this opportunity. I love Boston and I’ve didn’t have the opportunity to be coached by Tony and I get to enjoy with some of the most useful players worldwide. It just thinks as though a good situation any time something feels right I simply try to buy what my gut and heart informs me.

The Oughout.S. Under-20 Women’s National Team – competing in tend to be Frisbee World Junior Ultimate Championships in Nebenjob Heilbronn, Germany – played Australia regarding third and fourth-place game on Saturday, Aug. many.

23. Ride the Fayetteville Trolley towards city’s historic downtown Square and multimedia. Enjoy shopping or eating out before riding the trolley to the car or hotel.

The Internet is fertile ground great writers, part of whom may never get any monetary or professional rewards for their work. Blog writing is another way good writers can share their talents with the field of. Recently, I’ve found some blogs produced by excellent female writers that keep me coming back for most. Here they are, in no particular transaction.