Neueste Handy News

Bild-ab Seite 408 von “Lehrbuch der orthodontie fur studierende und zahnartze mit enschluss der geschichte der orthodontie” (1906)
Telefon & nbsp;

Bild von Internet Archive Buch Bilder
ID: lehrbuchderortho00pfaf
Titel: Lehrbuch der orthodontie fur studierende und zahnartze mit enschluss der geschichte der orthodontie
allgemein: 1906 (1900)
download Buch: Pfaff, Robert
Themen:
Verlage: Dresden : Verlag der Zentralstelle fur Zahnhygiene
Hilfe zu der Bibliothek: Zahnmedizin – University of Toronto
digitalisieren Sponsor: die Universität von Toronto

anzeigen Buch-Seite: book viewer
über das Buch: catalog-Eintrag
alle Bilder: alle Abbildungen aus dem Buch

Klicken Sie hier view-online buchen, um diese Darstellung in Kontext, um die online-Kopie dieses Buches.

dieser text ist vor dem Bild:
Abb. 375. Abb. 376 zeigt eine Konstruktion zur Regulierung vorstehen-dir Frontzähne des Oberkiefers.

text appearing after image:
Abb. 376. I m a Journal of the British Dental Association beschriebJ. Austin Riggs,^) (Glasgow, 1885) für den fall von Unregel- -r. L. – V. 288. 394 Geschichte der Orthodontie. mäßigkeit, der eine Folge von Daumenlutschen den Krieg. Sie bestandin einer auffallenden Rezession in der Unterkiefers, während die dieoberen Frontzähne bedeutend vorsprangen. Er benutzte zweiPlatten, durch dieses sterben Zähne des Unterkiefers Kevin vornegeschoben Sterben des Oberkiefers Nach rückwärts gedrängt werdensollten. Oder genügend Raum zu gewinnen, extrahierte wurde dieoberen Eckzähne. Er nennt den Erfolg, während in der ersten dreiMonate Charme-befriedigend, dann aber wurde das Tragen desApparates verweigert vor, und die Zähne gingen in ihre alte Stellungzurück. Später fertigte er dann ein beauty-leichte Platinplattean, dieses sterben Kronen der sechs unteren Vorderzähne über-kappte. Um einen normalen Biß zu erzielen, lötete nicht denÜberkappungen sechs Zähne ein. Seiner Angabe Nach gelang esdadurch sterben Gesichtskonturen unterstützen Sie

Hinweis zu images
bitte beachten Sie, dass diese Bilder sind entnommen aus gescannten Seite Bilder, die Digital verstärkt für bessere Lesbarkeit – Färbung und Aussehen dieser Abbildungen können nicht perfekt ähneln die Originalarbeit.